user_mobilelogo

Anmeldung

Wenn Sie bereits registriert sind, können Sie sich hier einloggen

Mediationssprechstunde

Mediationssprechstunde

jeden Mittwoch von 17 Uhr bis 18 Uhr

Tel. 06893 986 047

Newsletter

Sie können hier unseren Newsletter abonnieren bzw. abbestellen

externe Mitarbeiterberatung

 

FavoritenDruckenE-Mail Adresse

Mediation in sozialpädagogischen Handlungsfeldern

Beginn:
20. Mär 2018
Ende:
16. Mai 2018
Anmelde​schluss:
Kurs-Nr.:
04/18
Favorit:
0 Favorit
Preis:
550,00 EUR pro Platz
Ort:
Haus des Rechts, Feldmannstraße 26, 66119 Saarbrücken
Datum Beginn Ende Dauer Raum
20. Mär 201809:0016:156 StundenSeminarraum
21. Mär 201809:0016:156 StundenSeminarraum
17. Apr 201809:0016:156 StundenSeminarraum
18. Apr 201809:0016:156 StundenSeminarraum
15. Mai 201809:0016:156 StundenSeminarraum
16. Mai 201809:0016:156 StundenSeminarraum

Beschreibung

Mediation in sozialpädagogischen Handlungsfeldern in Kooperation mit der Sozialakademie Saar


Mediation heißt Vermittlung in Konflikten. Sie bietet den Konfliktpartner/innen die Möglichkeit,  mit  Hilfe  eines  Mediators/einer  Mediatorin  tragfähige,  an  den  Bedürfnissen
aller  Beteiligten  orientierte  Lösungen  zu  entwickeln.  Mediation  nutzt  Konflikte  als
Chance, sie ist nicht nur eine lösungsorientierte Methode, sondern bietet den Konfliktpartnern die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und zur Verhaltensänderung.
Mediation  hat  sich  in  vielen  sozialpädagogischen  Arbeitsfeldern  bewährt.  Pädagogische  Fachkräfte  in  Jugendhilfeeinrichtungen,  in  Jugendämtern,  in  Beratungsstellen
sowie  in  Schulen und  in  der  Jugendberufshilfe  setzen  Mediation oder Elemente  der
Mediation in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der Arbeit mit Familien sowie
im Arbeitsleben ein.


Ziel der Fortbildung


Die  Teilnehmerinnen  und  Teilnehmer  erlernen  Mediation,  um  im  Rahmen  ihres  Arbeitsfeldes  in  Konflikten  zu  vermitteln.  Sie  erwerben  Methodenkompetenz  bezogen
auf  die  jeweiligen  Zielgruppen  und  Kenntnisse  über  die  jeweiligen  rechtlichen  Rahmenbedingungen.
Die  Teilnehmerinnen  und  Teilnehmer  erarbeiten  Konzepte  zur  Implementierung  von
Mediation im eigenen Arbeitsfeld.


Inhalte der Fortbildung
1.  Modul:  Theoretische Grundlagen und Techniken derMediation
- Konflikttheorie
- Theorie der Mediation
- Selbsterfahrung zum eigenen Konfliktverhalten
- Gesprächstechniken der Mediation
- Rahmenbedingungen und Grenzen der Mediation
- Praktische Übungen und Rollenspiele
2.  Modul:  Umsetzung in Handlungswissen und Implementierung
in das eigene Arbeitsfeld
- Phasen der Mediation
- Basiskompetenzen des Mediators/der Mediatorin
- Besondere Bedingungen von Mediation im Rahmen unterschiedlicher sozialpädagogischer Handlungsfelder
- Mediationsplanung bei komplexen Konflikten
- Projektmanagement: Implementierung von Mediation als Möglichkeit der Konfliktlösung im Arbeitsfeld
- Praktische Übungen und Rollenspiele
3.  Modul:  Mediation in unterschiedlichen sozialpädagogischen Handlungs-
feldern und deren rechtliche Rahmenbedingungen
- Mediation mit Kindern und Jugendlichen
- Mediation in der Arbeit mit Familien
- Recht in der Mediation

Die Bereitschaft zur Teilnahme an Rollenspielen undÜbungen ist erwünscht. Bei der
Anmeldung bitte die beruflichen Handlungsfelder angeben, damit für die Fortbildung
die auf die Arbeitsfelder passenden Rollenspiele ausgewählt werden können.


Dauer:

6 Seminartage à 8 Unterrichtseinheiten
3 Supervisionstermine à 4 Unterrichtseinheiten


Diesen Kurs buchen: Mediation in sozialpädagogischen Handlungsfeldern

Wenn Sie bereits registriert sind, bitte hier direkt einloggen

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Rechnungsadresse

* notwendige Angaben

Kategorie

Tags

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.